Startseite/Neuigkeiten 2020

Update von Kinderdorfmutter Nadine Deutschmann

In unserer zukünftigen Wohnung herrscht momentan etwas Chaos, weil alles, bis auf das Badezimmer renoviert wird. Unsere „alte“ Wohnung in Lutherstadt Wittenberg steht voll mit Kartons. Überall wird aussortiert und eingepackt. Zeit zum Auftanken bleibt da momentan leider nur wenig. Dazu kommt der ständige Wechsel zwischen Wittenberg, Berlin und Mahlzow und wieder zurück und der verbundene Studienstress. Jede Woche Klausuren, Präsentationen, Prüfungsvorbereitungen und die Vorbereitung auf unser Kolloquium.

2020-03-05T18:45:15+01:0005. März 2020|Kategorien: Kinderdorfeltern, Neuigkeiten 2020|

Auf dem Weg zur Großfamilie

„Als wir nach den ersten Tagen im Kinderdorf zurück in unserer Wohnung waren, hat sich das erstmal total einsam angefühlt“, erinnert sich Nadine Deutschmann. „Es war komisch, wieder zuhause zu sein, ohne die sieben Kinder, mit denen wir schon einen neuen gemeinsamen Rhythmus gefunden hatten.“

2020-02-11T14:05:50+01:0011. Februar 2020|Kategorien: Kinderdorfeltern, Neuigkeiten 2020|

Eltern bleiben Eltern

Auf dem Spielplatz fällt die kleine Lena, 4 Jahre alt, von der Schaukel. Sie weint bitterlich und schreit „Mama!“, so wie es wohl jedes Kleinkind tut, wenn es dringend Trost und Hilfe braucht. Lena lebt seit 3 Jahren im Kinderdorfhaus. So oder ähnlich lauten viele Familiengeschichten in den Kinderdorfhäusern. Viele Kinder haben keinen, seltenen und unregelmäßigen Kontakt zu ihren Eltern und nur einige können regelmäßig ihre Familien besuchen.

2020-01-30T18:28:53+01:0030. Januar 2020|Kategorien: Neuigkeiten 2020|